Kreishaus Wittmund

Unser Kreishaus Wittmund

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
herzlich Willkommen auf den Internetseiten des SPD-Kreisverbandes Wittmund.
Wollen Sie mehr wissen über unsere politische Arbeit im Kreisverband?
Schauen Sie bei uns rein.
Herzlichst...
Eike Cornelius, Kreisvorsitzender

Die Halbzeitbilanz der Landesregierung

Die Corona-Pandemie stellt unser Leben auf den Kopf – und viele von uns vor große Herausforderungen im Alltag, in der Familie, im Beruf. Doch gerade in stürmischen Zeiten können wir Niedersachsen uns auf unseren Ministerpräsidenten Stephan Weil und seine Landesregierung verlassen. Das haben er und sein Team uns in den vergangenen Jahren immer wieder bewiesen.

Unser Niedersachsen ist sturmfest und stark. Wir haben einen genauen Plan, wie wir unser Niedersachsen zurück in einen neuen Alltag führen. Die Vorzeichen haben sich völlig verändert. Aber wir haben für unser Niedersachsen immer noch viel vor und wir freuen uns, das Land in die Zukunft zu führen.

Meldungen

Bild: Büro Möller

Seeheimer: Siemtje Möller ist Sprecherin

"Ich freue mich sehr über das große Vertrauen, das mir von den Abgeordneten des Seeheimer Kreises entgegen gebracht wurde", so sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller, die heute von den Mitgliedern des Seeheimer Kreises in der SPD-Bundestagfraktion einstimmig zur neuen Sprecherin gewählt wurde. Sie folgt damit auf Johannes Kahrs, der Anfang Mai sein Bundestagsmandat zurückgegeben hatte. "Es sind große Fußstapfen in die ich trete. Johannes Kahrs war lange Zeit das Gesicht der Seeheimer und hat die sozialdemokratische Politik, nicht nur in Hamburg, geprägt. Ich schaue daher mit Spannung auf diese neue Herausforderung und bin sicher, dass ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen viele wichtige politische Entscheidungen mit auf den Weg bringen werde."

Bild: Foto: Roswita Mandel

RotGrünPlus berät über finanziellen Folgen der Corona-Pandemie

Zu einer Sondersitzung trafen sich die Mitglieder der Gruppe RotGrünPlus mit dem Landrat Holger Heymann und dem 1. Kreisrat Uwe Cassens, um über die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie zu sprechen. „Die Krise hat natürlich den Landkreis spürbar getroffen, aber wir sind den Herausforderungen gegenüber gut aufgestellt“, befindet der Fraktionsvorsitzende Heinz Buss.