Cornelius neuer SPD-Chef

Genossen im Kreisverband Wittmund unter neuer Führungsspitze. Das Wahlergebnis: 45 stimmberechtigte Delegierte wählten ihren neuen Kreisverbandsvorsitzenden. Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 7.9.2019

Bild: SPD-Roswita Mandel

Die Neuwahl eines Kreisverbandsvorsitzenden des SPD-Kreisverbandes Wittmund stand gestern Abend im Mittelpunkt des Kreisparteitages der SPD im Holtriemer Hof in Holtriem- Nenndorf. Neuer Kreisverbandsvorsitzender ist Eike Cornelius (39 Jahre), Ortsvorsteher in Carolinensiel und beruflich tätig als Abteilungsleiter bei den Neuharlingersieler Versicherungen. Das Wahlergebnis: Von 51 Stimmberechtigten stimmten 45 mit „Ja“, fünf mit „Nein“ bei einer Enthaltung. Mit diesem Votum folgt Eike Cornelius als einer der
jüngsten Vorsitzenden auf die bisherige Kreisverbandsvorsitzende Roswita Mandel, die aufgrund der „Beekhuis-Affäre“ und aus persönlichen Gründen frühzeitig angekündigt hatte, ihren Kreisverbandsvorsitz niederlegen zu wollen. Vor den Wahlen hielt sie ihren letzten Jahresbericht. Überwältigt vom Wahlergebnis nahm Eike Cornelius
die Glückwünsche der Genossen entgegen und dankte für das Vertrauen. Dritte stellvertretende Vorsitzende sind Anke Glomme (Friedeburg), Fokko Saathoff (Esens) und Andre Steffens (Holtriem).