Übersicht

Meldungen

Das Foto zeigt die Kreistagsabgeordneten mit der Schulleitung Frau Saathoff (4.v.r.) und Uwe Brauns (5.v.r)
Bild: Foto:SPD-Mandel

Ehemaliges OS-Gebäude sanierungsbedürftigt!

"Am ehemaligen OS-Gebäude an der Brandenburger Straße in Wittmund hat mächtig der Zahn der Zeit genagt", so Gruppensprecher Heinz Buss der Mehrheitsgruppe im Wittmunder Kreistag. Mehrere Abgeordnete der Gruppe RotGrünPlus hatten sich zu einer Besichtigung der Gebäude an der Aula der KGS eingefunden, wo sie vom Schulleiter Uwe Brauns und der Hauptschulzweigleiterin Frau Saathoff begrüßt wurden.

Abbiege-Assistenden für Kreisfahrzeuge?

Die vorbildliche Initiative des Landes Niedersachsens, Fahrzeuge des Landes mit Abbiegeassistenten nachzurüsten (der Harlinger berichtete darüber) , nahm die Mehrheitsgruppe RotGrünPlus im Wittmunder Kreistag zum Anlass, diese sinnvolle Massnahme  auch im eigenen Bereich des Landkreises prüfen zu lassen.

Mehrheitsgruppe setzt auf gute Bildung

Bereits bei der Erstellung des Arbeitsprogrammes der Mehrheitsgruppe RotGrünPlus im Kreistag Wittmund wurde im Zukunftspapier festgeschrieben, dass einer der zentralen Punkte der Mehrheitsgruppe das Thema Bildung ein Schwerpunkt der Wittmunder Kreispolitik sein soll. Mit der Thematik Inklusion und Förderschulen, mit der Stärkung der Wittmunder Schulen im Sek-Bereich, aktuell der Neubau und die konzeptionelle Neuausrichtung der BBS hat die Mehrheitsgruppe bereits viele Anregungen in die Verwaltung gegeben. Gruppensprecher Heinz Buss: „ In der Umsetzung sind wir hier bereits auf einem guten Weg.“

Bild: Mandel-SPD

Bildung: RotGrün Plus bei der VHS

In ihrem Zukunftspapier hatten die Kreistagsabgeordneten der Mehrheitsgruppe RotGrünPlus im Wittmunder Kreistag festgeschrieben, dass Bildung einschließlich der Erwachsenenbildung ein Schwerpunkt der Wittmunder Kreispolitik sein soll. So fand im Rahmen der Besuche der Bildungseinrichtungen durch die Gruppe RotGrünPlus ein Informationsgespräch mit der Leitung der Volkshochschule/Musikschule Friesland-Wittmund statt.

Demografie spannender als der Sonntagabend-Krimi

Prof. Nägele beleuchtet den Wandel von Privat- und Arbeitswelt für Jung und Alt. Sollten Ältere einmal hilfebedürftig werden, so verlassen sich 75% auf die eigenen Kinder. Tatsächlich werden aktuell 75% der etwa 3,5 Mio. Pflegebedürftigen auch Zuhause versorgt.

Frau Macht Politik

Erster Frauenkongress der SPD in Niedersachsen   Liebe Genossinnen, liebe interessierte Frauen, seit nun mehr 100 Jahren können Frauen wählen und gewählt werden – ein Meilenstein in der Geschichte der Demokratie in Deutschland. Das Stimmrecht ist Grundlage für die Gleichberechtigung…

WLAN für Klinik und Kreisgebäude

Rot-Grün-Plus stellt Antrag. Die Mehrheitsgruppe RotGrünPlus hat in ihrem Zukunftspapier die Weiterentwicklung der digitalen Rahmenbedingungen für den Landkreis Wittmund festgeschrieben. Dabei ist die Ausstattung der Behördenmitarbeiter mit Tablets nur ein weiterer Schritt hin zur Umsetzung der Digitalisierung.

Auch auf dem Land leben gute Künstler

Viele Freundinnen und Freunde der Kunst fanden am vergangenen Sonnabend den Weg in die kleine Galerie im Bürgerbüro, um bei der Vernissage der Kunstausstellung: „Fotografiere mit dem Herzen – und du siehst die Schönheit!“ der Wittmunder Fotografin Diana Grützner dabei zu sein.

Grab Hermann Tempels
Bild: Reichsbanner/HS/OAF

Gedenken an Hermann Tempel

Mitglieder des Reichsbanners aus Ostfriesland und Oldenburg legten Kranz nieder Oldenburg/Ostfriesland – Gedenken  an Hermann Tempel: Mitglieder des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold aus der Region Weser-Ems legten am Grab des in Ditzum geborenen SPD-Politikers und Reichstagsabgeordneten  in Oldenburg einen Kranz nieder. Am 29.

Aufruf zu einer Demonstration in Oldenburg!

Am kommenden Wochenende, Samstag und Sonntag, 27. und 28. Oktober, wird die AfD ihren Landesparteitag in den Weser-Ems-Hallen in Oldenburg durchführen. Die Position der SPD dazu ist eindeutig: „In einer weltoffenen, toleranten, vielfältigen, sozialen und demokratischen Stadt Oldenburg ist kein…

SPD-Bezirk Weser-Ems debattiert über Erneuerung

Erneuerung ist angesagt bei der SPD, die Debatte darüber läuft auch im Bezirk Weser-Ems. Um Meinungen und Positionen zusammenzutragen, praktische Vorschläge für die politische Arbeit zu bündeln und sich außerhalb einer strengen Tagesordnung auszutauschen, hatte der Bezirksvorstand nach Wardenburg eingeladen.