Übersicht

Meldungen

Olaf Lies beim Politischen Frühstück in Esens

Zum gemeinsamen SPD Frühstück ins MGH-Esens kamen viele Interessenten. Nach ausführlicher Information von Olaf Lies über die aktuellen Pläne der Landesregierung in Hannover wurden viele Fragen von den Genossen und Genosinnen gestellt.

Krankenhaus ganz oben auf der Agenda

KREISPARTEITAG Vorsitzender Eike Cornelius schwört Genossen auf einen Neuanfang ein. Freitagabend hoffte der SPD- Kreisverband auf ein Ende der Beekhuis- Affäre. Die Entscheidung fiel in der Folgenacht. Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 9.9.19

Bild: SPD-Roswita Mandel

Cornelius neuer SPD-Chef

Genossen im Kreisverband Wittmund unter neuer Führungsspitze. Das Wahlergebnis: 45 stimmberechtigte Delegierte wählten ihren neuen Kreisverbandsvorsitzenden. Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 7.9.2019

KNAPP 4,5 MILLIONEN EURO FÜR DIE REGION ! WEITERBILDUNG DER LEHRKRÄFTE IM 2. SCHRITT

Mit dem Ende der Sommerferien beginnt auch der Umsetzungsstart des „DigitalPakt Schule“. Mit den Bundesmitteln in Höhe von 470 Mio. Euro, sowie zusätzlichen Landesmitteln in Höhe von 52 Mio. Euro, stehen in Niedersachsen insgesamt 522 Mio. Euro für die digitale Ausstattung von Schulen zur Verfügung. „Das ist eine starke Kooperation zwischen Bund und Land und stärkt die Bildungsarbeit in unseren Schulen“, so die SPD Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller, zu deren Wahlkreis auch der Landkreis Wittmund mit seinen Inseln gehört.

Neue Kita neben KGS

ERZIEHUNG Vorschlag der SPD. Bei der Suche nach einem Standort für eine neue Kindertagesstätte in Wittmund unterstützt die SPD-Kreistagsfraktion einen Vorschlag, über den in den politischen Gremien schon länger diskutiert wird: Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 15.6.19

Thema Geburtshilfe ist für die SPD noch nicht vom Tisch

Das Thema Geburtshilfe in der Kreisstadt Wittmund ist für die SPD-Fraktion im Kreistag noch nicht vom Tisch. Nach dem Aus für die Abteilung im Herbst vorigen Jahres wollen die Sozialdemokraten auf jeden Fall erreichen, dass es für Schwangere bald wieder eine Anlaufstelle in Wittmund gibt. Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 15.6.19

Bild: Foto: Manfred Hochmann, Anzeiger für Harlingerland

Viel ist erreicht, viel ist noch zu tun

KOMMUNALPOLITIK SPD-Kreistagsfraktion zieht Halbzeitbilanz – Mehr Bürgerbeteiligung gewünscht. Noch stärker widmen will man sich Themen wie Gesundheit, Nahverkehr und Klimaschutz. Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 15.6.19

Das Foto zeigt die Kreistagsabgeordneten mit der Schulleitung Frau Saathoff (4.v.r.) und Uwe Brauns (5.v.r)
Bild: Foto:SPD-Mandel

Ehemaliges OS-Gebäude sanierungsbedürftigt!

"Am ehemaligen OS-Gebäude an der Brandenburger Straße in Wittmund hat mächtig der Zahn der Zeit genagt", so Gruppensprecher Heinz Buss der Mehrheitsgruppe im Wittmunder Kreistag. Mehrere Abgeordnete der Gruppe RotGrünPlus hatten sich zu einer Besichtigung der Gebäude an der Aula der KGS eingefunden, wo sie vom Schulleiter Uwe Brauns und der Hauptschulzweigleiterin Frau Saathoff begrüßt wurden.

Abbiege-Assistenden für Kreisfahrzeuge?

Die vorbildliche Initiative des Landes Niedersachsens, Fahrzeuge des Landes mit Abbiegeassistenten nachzurüsten (der Harlinger berichtete darüber) , nahm die Mehrheitsgruppe RotGrünPlus im Wittmunder Kreistag zum Anlass, diese sinnvolle Massnahme  auch im eigenen Bereich des Landkreises prüfen zu lassen.

Mehrheitsgruppe setzt auf gute Bildung

Bereits bei der Erstellung des Arbeitsprogrammes der Mehrheitsgruppe RotGrünPlus im Kreistag Wittmund wurde im Zukunftspapier festgeschrieben, dass einer der zentralen Punkte der Mehrheitsgruppe das Thema Bildung ein Schwerpunkt der Wittmunder Kreispolitik sein soll. Mit der Thematik Inklusion und Förderschulen, mit der Stärkung der Wittmunder Schulen im Sek-Bereich, aktuell der Neubau und die konzeptionelle Neuausrichtung der BBS hat die Mehrheitsgruppe bereits viele Anregungen in die Verwaltung gegeben. Gruppensprecher Heinz Buss: „ In der Umsetzung sind wir hier bereits auf einem guten Weg.“

Bild: Mandel-SPD

Bildung: RotGrün Plus bei der VHS

In ihrem Zukunftspapier hatten die Kreistagsabgeordneten der Mehrheitsgruppe RotGrünPlus im Wittmunder Kreistag festgeschrieben, dass Bildung einschließlich der Erwachsenenbildung ein Schwerpunkt der Wittmunder Kreispolitik sein soll. So fand im Rahmen der Besuche der Bildungseinrichtungen durch die Gruppe RotGrünPlus ein Informationsgespräch mit der Leitung der Volkshochschule/Musikschule Friesland-Wittmund statt.

Demografie spannender als der Sonntagabend-Krimi

Prof. Nägele beleuchtet den Wandel von Privat- und Arbeitswelt für Jung und Alt. Sollten Ältere einmal hilfebedürftig werden, so verlassen sich 75% auf die eigenen Kinder. Tatsächlich werden aktuell 75% der etwa 3,5 Mio. Pflegebedürftigen auch Zuhause versorgt.

Frau Macht Politik

Erster Frauenkongress der SPD in Niedersachsen   Liebe Genossinnen, liebe interessierte Frauen, seit nun mehr 100 Jahren können Frauen wählen und gewählt werden – ein Meilenstein in der Geschichte der Demokratie in Deutschland. Das Stimmrecht ist Grundlage für die Gleichberechtigung…

WLAN für Klinik und Kreisgebäude

Rot-Grün-Plus stellt Antrag. Die Mehrheitsgruppe RotGrünPlus hat in ihrem Zukunftspapier die Weiterentwicklung der digitalen Rahmenbedingungen für den Landkreis Wittmund festgeschrieben. Dabei ist die Ausstattung der Behördenmitarbeiter mit Tablets nur ein weiterer Schritt hin zur Umsetzung der Digitalisierung.